VERWENDUNG UND GEBRAUCH DER PLAKATE:

-) Bitte drucken Sie sich die PDF Version der Plakate aus und tauschen Sie bitte - so wie damals -

die Plakate im A 4 Format - quer - alle 2 Wochen aus. Wenn nach einem Jahr das erste Jahr fertig ist,

kommt das nächste Jahr dran. Natürlich ist es möglich, die Plakate auch nach eigenem Ermessen zu verwenden.

-) Die Plakate mit Hinweisen dürfen verschenkt und weitergegeben werden, die Plakate ohne Hinweise

   sind nur für den  PRIVATEN GEBRAUCH !

 Bitte die Plakate in Schaukästen, bei Anschlagtafeln, in Gängen .. u.s.w. aushängen. Aus

 umwelttechnischen Gründen bitte nicht ohne Klarsichthülle an freien Wänden aufhängen.

 

 

Idee & Entstehung dieser Plakatserie unter dem Motto " Du Jesus braucht Dich!"

Als ich im Jahr 2013 das erste Mal von der Jubiläumsausstellung in unserer Pfarre hörte, wurde ich gebeten,

alle Infos über Dr. Madinger und seiner KGI, die ja in den 70 Jahren in unserer Pfarre beheimatet war, für

die geplante Ausstellung zu sammeln. Dabei erinnerte ich mich wieder an die damals von Dr. Madinger

und seiner Mutter, die ihn mit ihrem Wunsch  "Sag mir das in einem Satz", auf diese Plakatidee brachte.

Nur, dass es eben schon lange her war, die Plakatserie in den 80 er Jahren eingestellt wurde und nur wenige

Sprüche überlebt haben!

Als ich dann Bekannte, Freunde und viele Menschen in der Pfarre bat, bitte schreib mir die Sprüche auf,

die du noch zu Hause findest, bekam ich viele Texte, an die ich mich doch irgendwie noch erinnern konnte.

So begann ich 2013 und 2014 die Serie - ohne Auftrag von einer christlichen Stelle oder Kirche bekommen zu haben -

alleine neu aufzustellen und aufzubauen. Viele Freunde und Bekannte aus meiner Pfarre haben mich dazu ermutigt,

für die 225 Jahresausstellung die Plakate neu zu gestalten. In erster Linie wurden die Plakate als Ergänzung zur Ausstellung

gemacht und jeder Besucher bekam ein Plakat als Dankeschön für den Besuch der Ausstellung in die Hand gedrückt.

Begleitend dazu habe ich hier die ersten 300 Plakate ins Internet gestellt.

Die Serie kam recht gut an und deshalb ließ ich sie online stehen. Das Motto, unter der die Serie läuft ist rein zufällig, da dieser Satz -

"Du Jesus braucht Dich!" -  auch in unserer Pfarre immer wieder gebraucht wurde und wird!

Die einzelnen Plakate enthalten oft ähnliche Aussagen wie in der Originalserie von Herrn Madinger, da und dort wurden

die Texte ergänzt und teilweise erneuert. So gab es damals noch keinen Text mit Computerspielen und dergleichen.

Der Aufbau der Seiten ist aber dem Original sehr ähnlich, weicht aber in wesentlichen Punkten vom Original ab:

1) Schrift: Verwendet wird die Schulschrift 1969 und 1995 - normal und schräg und das immer abwechselnd.

1a) Die Retro Version ist in Arbeit.

2) Die Form: Jetzt ist die Hintergrundfarbfläche eingegränzt und deckt nicht mehr vollständig die A4 Seite ab,

 anstatt vorher auf der A3 Seite.

3) Schriftform: Im Original gibt es sehr viele Texte, bei denen der obere Textteil sehr groß und linksbündig war, jetzt wechseln sich

die Texte ständig ab. einmal groß - klein oder klein - groß - rechts links - u.s.w.

4) Farbgebung: Gab es ursprünglich nur in der allerersten Plakatserie Plakate mit dem Hintergrund weiß, -

 und später nur mehr sehr selten - so  finden sich in der neugestalteten Serie immer wieder nach einer Farbfolge

Plakate mit weißen Hintergrund.

5) Die Farbvariationen selber: Bei der neuen Serie kommen auch erweiterte Farbvariationen vor, aber auch die

beliebten Farbkombinationen wie rot - gelb - weiß, oder: dunkelblau - gelb - weiß, sind auch wieder vorhanden.

6) Handhabung: Die Plakate können rasch und unbürokraitsch als pdf mit Hinweiszeile am oberen Rand zu Hause

bequem auf jedem Computer sofort ausgedruckt werden.

7) Neu ist dabei: Es gibt beide Versionen - mit und ohne Hinweise - beide gegen einen kleinen Beitrag -

( Mein Wert ~ Was ist dein Wert? - Oder was ist Dir die Mühe und Arbeit, die dahinter steckt, Wert? )

Noch ein Hinweis: In dieser Serie gibt es keine richtigen Bibelsprüche, da Dr. Madinger alle Menschen ansprechen wollte und

nicht nur Bibelsprüche verteilen wollte. Er wollte mit einfachen Aussagen  ~ auch von Jesus ~ alle Christen dazu aufrufen,

miteinander und in Eintracht zu leben, ohne die Bibel dabei zu zitieren! Auch die Seligpreisungen wurden vereinfacht wiedergegeben.

Die Serie ist absichtlich im Design der 70 er und 80 er Jahre gehalten, um eben ein wenig die Form der

alten Plakatserie zu erhalten.

Und wie mir schon viele bestätigt haben - Viele erinnert diese Gestaltung an die alte Serie aus den 70 er Jahren!

Die Serie ist ganz einfach:

Es gibt zwei Versionen - 1) eine klassische und eine Retro Version - ( In Arbeit)

jeweils gegen einen Unkostenbeitrag - selber ausgewählt!

2) Beide Versionen ohne Hinweise - gegen eine freiwillige Spende - (Mein Wert - Dein Wert?) für die Arbeit! 

Und die Handhabung ist genau so wie damals: Alle 2 Wochen werden die Plakate gewechselt -

am Besten man fängt mit einem Jahr an und wechselt während des Schuljahres dann alle 2 Wochen

die Plakate. Im Sommer wird nicht gewechselt.

 

Besucherzähler Einbinden